Ausflug der Klasse 7A zum Gelterswoog

Am Montag, den 18. Juni 2012, haben wir uns um 9:00 Uhr am Media Markt getroffen. Dann warteten wir auf alle. Gegen halb zehn sind wir losgelaufen, Richtung Kaiserslautern-Hohenecken. Wir gingen einen langen Waldweg. Als wir den Wald verlassen hatten, sind wir noch ein langes Stück auf der Straße durch Hohenecken gelaufen und dann war es noch ein kurzer Weg zum Gelterswoog. Die Wanderung dauerte ungefähr zwei Stunden. Kurz nachdem wir angekommen waren, haben wir zuerst etwas gegessen und getrunken. Danach ist unser Gepäck angekommen: Johannes hat es uns gebracht. Nun haben wir die Zelte aufgebaut und uns anschließend angesehen, was es auf dem Gelände der Paddlergilde alles gibt. Als unsere Zelte fertig eingerichtet waren, sind wir gleich Kanu fahren gegangen. Marie und Noel haben in der Zeit alles fürs Grillen gerichtet: Sie haben Gurkensalat gemacht und Gemüse geschnitten. Gegen halb fünf kamen die ersten Eltern. Auch sie haben noch leckere Salate mitgebracht. Alle zusammen haben wir gegrillt, gegessen und viel Spaß gehabt. Gegen halb acht  gingen die Eltern dann wieder nach Hause. Nachdem alle geduscht hatten, haben wir zuerst den Sonnenuntergang genossen und dann mit Johannes und Herrn Stadtmüller noch eine Nachtwanderung gemacht. Dabei hatten wir viel Freude. So um 24:00 Uhr sind wir in die Zelte zum Schlafen gegangen, aber viele sind erst um 2:00 Uhr eingeschlafen.

Nach dem Aufstehen am Dienstagmorgen haben alle gemeinsam gefrühstückt. Es gab frische Brötchen und Cornflakes. Danach wurden alle Sachen wieder eingepackt und die Zelte abgebaut. Außerdem musste die Anlage noch gereinigt werden. Als wir fertig waren, durften wir noch einmal Kanu fahren.

Insgesamt hat uns die Klassenfahrt sehr viel Spaß gemacht. Wir empfehlen euch, auch einmal zum Gelterswoog zu fahren!

Autor: Fr. Krauss