Flyer

Projekt Engagement statt Strafe (ESA) im Frühjahr 2015

 

Projekt Engagement statt Strafe (ESA) im Herbst 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulsozialarbeit

Standort Schreberstraße Stufen 5-7

Frau Uhly, Frau Aschichmin

Standort Friedrichstraße Stufen 8-10

Herr Wisniewski, Frau Schäfer-Leidinger

Unsere Schulsozialarbeit an beiden Standorten bietet Schülerinnen und Schülern ein breit gefächertes Unterstützungsangebot. Die Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften und den Mitarbeitern der Schulsozialarbeit ist institutionell verankert. In regelmäßig stattfindenden Gesprächen zwischen Klassenleitung, Jugendsozialarbeit und Schulleitung werden die Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler thematisiert.
Diese Gespräche leisten einen wertvollen Beitrag zur Erziehungsarbeit in der Schule. Auch für die Eltern sind die Mitarbeiter der Schulsozialarbeit wichtige Gesprächspartner.

 

Standort Schreberstraße

2001 wurde die Jugendsozialarbeit an der ehemaligen Geschwister Scholl, und heutigen Lina Pfaff Schule, unter der Trägerschaft der SOS Kinder- und Jugendhilfen e.V. Kaiserslautern, installiert.
Aufgabe der Jugendhilfe ist, die Schule in ihrem pädagogischen Auftrag zu unterstützen, der aufgrund gesellschaftlich bedingter Veränderungen einen veränderten Stellenwert hat.
Arbeitsweisen und Positionierungen sind unterschiedlich. Ziel ist nicht, dies anzugleichen, sondern die Unterschiedlichkeiten zu nutzen. Dabei wird ein gemeinsames Ziel angestrebt.

2001 besuchte Frau Uhly, auf Wunsch einiger Schüler, mit diesen regelmäßig Senioren und Seniorinnen des angrenzenden  Alex Müller Seniorenheims. 2002 wurde dies als Arbeitsgemeinschaft in die Ganztagsschule aufgenommen und hat sich bis heute als eine der beliebtesten AG`s bewährt und gehalten.
Seit 2009 wird diese AG von Frau Rubel, unterstützt von Frau Merz, geleitet.

Weitere Arbeitsbereiche der Jugendsozialarbeit sind:
- Beratungsgespräche
- Sozialtrainings
- Freizeitgestaltung
- Begleitung auf Klassenfahrten, oder  eigene Angebote während der Ferien
- Gemeinwesenarbeit
- gender mainstream

Seit dem Schuljahr 2012/1012 bietet Frau Uhly den Halbtagsschülern die Teilnahme an dem Projekt "Health Angels". Hier können interessierte Schüler und Schülerinnen montags, dienstags, donnerstags und freitags ab 13.00 Uhr ihre Zeit mit Frau Uhly verbringen. Schwerpunkte dieses Projektes sind
- gesunde Ernährung (gemeinsamer Einkauf und anschließendes Kochen, oder Picknick)
- Bewegung (Laufen, Fahrradfahren, Eislaufen, Spazieren...etc.)
- Freude an oben genanntem. :)
Man sollte es nicht meinen, aber...es funktioniert! ;)

Autorin: Petra Uhly